Götze Gebäudereinigung

Photovoltaik Reinigung

Photovoltaik Module bringen ihren besten Ertrag nur unter optimalen Bedingungen. Trotzdem die Photovoltaik Module einen gewissen Selbstreinigungseffekt aufweisen, sollten verbleibende Verschmutzungen durch eine Photovoltaik Reinigung entfernt werden. Hier gilt die Faustregel, je flacher der Winkel, desto schlechter die Selbstreinigungsfunktion. Verschmutzungen durch Blätter sind in der Regel kein Problem. Diese werden durch Regen und Wind allein beseitigt. Problemetischer sind Verschmutzungen durch Blütenpollen oder Schmutzpartikel in der Luft. Ein weiteres Problem stellt Vogelkot dar, der auf Grund seiner ätzenden Wirkung dauerhaften Schaden an den Modulen anrichten kann. Zu guter Letzt ist ab einem bestimmten Verschmutzungsgrad ein Bemoosen der Module möglich. Durch die Verschmutzungen der Module entsteht der gleiche Effekt wie bei Beschattung der Anlage. Die Ertragsminderung ist dabei abhängig vom Verschmutzungsgrad.

Der empfohlene Reinigungsrhythmus hängt davon ab, wie schnell und intensiv die Module verschmutzen. Regionale Eigenheiten spielen dabei eine große Rolle. Wir empfehlen für den Erhalt der optimalen Ausbeute eine professionelle Reinigung alle zwei Jahre.

Für ein Angebot zur Reinigung Ihrer Photovoltaik-Anlage unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot.

Jetzt anfragen